Der Regensburger Dom, mit einem etwas überbelichteten Mond, den Plejaden (oberhalb des Mondes) und dem bananenförmigen Jupiter (rechts oben). Das Bild ist mittels HDR entstanden.


Mond mit f/30, 4500mm, zusammengesetzt aus 18 Einzelbildern.

Diese Fotos veröffentliche ich mit folgender Lizenz:
Creative Commons BY-NC 3.0

Video herunterladen

SPC900NC durch F30 Refraktor, leider mit sehr schlechtem Seeing. Zu Beginn sieht man unten einen Mondschatten durchziehen, aus der Ecke links unten kommt Ganymed. Die Rotation des Jupiter ist auch gut zu erkennen. Die Bilder für das Video wurden über einen Zeitraum von 2 Stunden und 15 Minuten erstellt.


Der (fast Voll-)Mond durch ein 2250mm f/15 Apo. Ursprünglich waren es 4 Bilder, die quick&dirty per Hand zusammengesetzt wurden.

Dieses Foto veröffentliche ich mit folgender Lizenz:
Creative Commons BY-NC 3.0

Es ist zwar ein nicht mehr ganz aktuelles Video, das macht es aber nicht weniger spannend. Wann sieht man schon einmal, wie der Mond vor der Erde vorrüber zieht? Genau, nie! Naja fast. Aber die Leute der Deep Impact Mission haben wohl beschlossen, die Kamera mal nach hinten zu drehen und die Erde zu beobachten, während der Mond vorbei zieht.